Handytaschen und neue Uhr! :)

Die letzten Tage habe ich einiges gemacht! Ich hab nicht nur eine Nadel ruiniert, ich hab auch etwas ohne Unfälle zusammengebracht. 😀

Am Sonntag war mir langweilig. Der Tag war generell nicht so, wie ich mir einen schönen Sonntag vorstelle, aber zum Glück war ich motiviert etwas zu nähen! Was geht schnell und brauch ich immer? Eine Handytasche. Ich habe doch bereits einmal eine genäht, nach dieser tollen Anleitung von Nephtyis. Am Sonntag hab ich ein bissl selber drüber nachgedacht wie das geht und ob ich was anders machen könnte. Schlussendlich hab ichs aus nur einem Stück gemacht, statt aus zwei und mit Vlieseline gepolstert.

Ich bin mächtig stolz auf mich! 🙂

Weil ich mich so gefreut habe, hab ich gleich noch ein Stück vom Leo-Stoff genommen und meiner Mama auch eine gemacht!

Und außerdem ist heute, gerade rechtzeitig zum Schulbeginn, meine Uhr gekommen, die ich von MadamLili bestellt habe! Ich liebe sie! 🙂

Morgen geht die Schule wieder los (für mich – für die SchülerInnen erst am Montag). Vielleicht schreibe ich ab und zu über den Schulwahnsinn? 😉 Hoffe das lest ihr dann auch noch gern! 🙂

Bis bald!

Advertisements

Kosmetiktäschchen :)

Vorgestern, beim Stöbern durch die Weiten der Blogwelt, habe ich mich daran erinnert, dass ich eigentlich schon sehr lange eine Tasche/Hülle für meine Strick- und Häkelnadeln nähen möchte. Und zwar keine für alle Nadeln, sondern nur für die Wichtigsten 😀 Also für jene Häkelnadeln, die ich gerade verwende oder für die Nadeln, die ich wahrscheinlich bald für mein nächstes Projekt brauchen werde. Und zwar zu dem Zwecke des Transports.
Ich bin ja doch viel da und dort.. Und vor allem, wenn ich ein Wochenende bei den Eltern meines Freundes verbringe, wäre so ein Behältnis seeehr praktisch. Weil ich ja doch nicht immer nur das aktuelle Projekt mitschleppe, sondern auch noch alle Ideen in meinem Kopf mit Wolle und Nadeln – man weiß ja nie wozu man sie brauchen wird! 🙂

Also habe ich kurzerhand und spontan alles von meinem viel zu kleinen Schreibtisch hinuntergefegt! Nur das Buch durfte bleiben. ♥

Die Stoffauswahl fiel mir auch sehr schwer. Ich liebe ja meinen Zeitungsstoff, aber das möchte ich dann auch nicht aus ihm machen…

Und weil ich sonst so gar keinen meiner Stoffe passend fand, bekam ich kurz einen kleinen „Grantigkeits-Anfall“ (schnell nachgelesen hier)… 😀

Naja.. schließlich habe ich dann aber doch was genäht! 🙂
Diese Kosmetiktasche! 🙂

Der Leo-Stoff war in meinem Überraschungs-Stoffpaket und gleich als ich ihn gesehen hab war klar, dass er mal ein Kosmetiktäschchen werden muss. Das Futter ist dunkelblau – es auch rot zu machen habe ich überlegt, aber das war mir dann doch zu viel des Guten. 😉 Aber der rote Zippverschluss musste sein gg. Diesmal habe ich sogar rechtzeitig an das Reißverschlussfüßchen gedacht, somit verläuft auch diese Naht nun gerade.

Ich freu mich sehr, habe es heute fertiggestellt, es ist mein allererstes und die Überlegungen, wie ich das anstelle, dass es sowohl einen Boden hat, als auch gerade an den Seiten verläuft und nicht schräg (wie viele andere kleine Taschen) haben meinen Kopf zum Rauchen gebracht… Meine nächste Kosmetiktasche muss ich allerdings auf jeden Fall eine Spur verstärken. Wenn nichts drinnen ist, fällt es doch sehr leicht in sich zusammen. Aber der Stoff ist so schön flauschig! 🙂

Überraschungspaket

Letztens kam mein Stoff-Paket an 🙂

Das Überraschungspaket kann ich euch hier gleich zeigen!

Besonders den Leo-Stoff mag ich sehr gerne! Darüber hab ich mich sehr gefreut. Gar nichts weiß ich mit den Clowns-Pünktchen anzufangen. Aber wer weiß.. Womöglich ergibt sich ja einmal was!

Aus dem Karierten wollte ich schon ein Nadelkissen nähen. Bzw. naja, ich hab in Wahrheit schon eins genäht 😀 Allerdings ist mir die Nadel abgebrochen, mit deren Hilfe ich dem Kissen diese süße Form geben wollte. Hm.. Jetzt konnte ich es leider noch nicht vollenden und daher mag ichs auch noch nicht herzeigen. 😦